20. Juli 2018

Lovely Fox Shiba Inu 🐶🦊

Lovely Fox Shiba Inu-Toy from Dog Together, sometime in August at Toy Zero Plus. ❤️ (via Toy… Gib mir den Rest, Baby!

State Sponsored Trolling gone global

Spätestens mit dem Erfolg der russischen Trolle im Weißen Haus wollen alle ein Stück vom Harraszment/Disinformations/StochasticTerrorism-Kuchen abhaben, vor allem natürlich Politiker. Das… Gib mir den Rest, Baby!

Circuit Bended Walkmen and Tape-Loops

Mit der „Musik“ von Randall Taylor aus Portland kann ich nichts anfangen, als Klang-und-Rausch-Collage sind die Tracks bestenfalls interessant. Aber ich liebe seine aufgebohrten… Gib mir den Rest, Baby!

Fear & Loading in Hong Kong

Urlaubsvideo von Jas Davis mit zwei, drei sehr netten Editing-Skills.… Gib mir den Rest, Baby!

Don't click on a something that says „Mummy-Skulls in Shitsauce from a 2000 year old 30ton black granite Sarcophagus of Doom“ and then complain because you saw Mummy-Skulls in Shitsauce from a 2000 year old 30ton black granite Sarcophagus of Doom

Wisst Ihr noch, früher? Als wir Spaß damit hatten, uns manchmal überraschend Ekel-Content in die Feeds zu schieben? Is' lange her und ich brauch das jetzt. Deshalb: Klickt einfach nicht auf… Gib mir den Rest, Baby!

Flip Open A-Z Adressbuch

Durch die Würfel-Bleistifte gefunden: Das Adressbuch meiner Eltern, mit dem ich aufgewachsen bin und das circa 30 Jahre meines Lebens neben dem (Wählscheiben-)Telefon meiner Eltern stand, gibt's… Gib mir den Rest, Baby!

Annihilation Prints

Love these Annihilation-Prints by Rory Kurtz (Instagram, FB) for Mondo. Sold out in an instant, but beautiful… Gib mir den Rest, Baby!

Rolling Shutter Race-Car

Beautiful Race-Car rendered in Arnold with Rolling Shutter-Cam by Lee Griggs: „Car is rotated and keyframed with camera rolling shutter and motion blur enabled.“

Gib mir den Rest, Baby…

Jungle World: Die Gender-Gang beschützt eine Schwester

Es ist nichts neues, dass sich die Linke intern gerne streitet, aber anscheinend haben das viele der Feminismus-Kritiker vergessen. Hier mal ein Beispiel einer fetten Watsche an den Tribalism der feministischen Elite-Academia. Link: https://jungle.world/artikel/2018/29/die-gender-gang-beschuetzt-eine-schwester

Der jahrzehntelange Kampf linker Poststrukturalisten gegen alles, was mit Struktur, Vermittlung und Universalität zu tun hat, trägt Früchte. Bei dem voreiligen Beharren auf der Unschuld Ronells gibt es, das wird hier augenfällig, keinen Platz mehr für das vermeintliche Opfer. Mit dem Eintreten für die angegriffene Kollegin, ohne jede Kenntnis der Vorgänge, erklärt ein signifikanter Teil linker Akademiker ihren politischen Bankrott.

19. Juli 2018

1337d00m

Doom in ASCII: „1337d00m is a hacker's version of the original DOOM“ mit großartigen Schwierigkeitsstufen: Der einfache Modus wird in kleinen Buchstaben dargestellt, das Bild ist also relativ klar erkennbar, in hard dagegen spielt man mit riesigen Lettern und hat nur als Kenner des Originals eine ungefähre Ahnung davon, was grade vor sich geht. Nice! (via Motherboard) The mod is the brainchild of Croatian developer Dario Zubović, who created the mod over two weekends. “I had no… Gib mir den Rest, Baby!

Spielwürfel-Bleistifte

Bleistifte mit eingebauten Würfeln von Sebastian Bergne für 2,50£ pro Stück. Ich liebe Bleistifte und auch wenn's lange her ist, würde ich mein nächstes Brettspiel gerne mit Bleistiften… Gib mir den Rest, Baby!

City Street Orientations

Schöne Visualisierung der Straßen-Orientierungen in Städten. Die Ausrichtung auf dem Rosen-Diagramm entspricht den Himmelsrichtungen, die Länge der Marker entspricht der Häufigkeit. In… Gib mir den Rest, Baby!

Terry Gilliams „The Man Who Killed Don Quixote“ – Preview Screening in Berlin

Das Babylon zeigt am 14. September Terry Gilliams The Man Who Killed Don Quixote, hier das Event auf Facebook, hier nochmal der… Gib mir den Rest, Baby!

Oldest Snake in Amber

In einer Bernsteinsammlung in Myanmar hat man die älteste erhaltene Schlange der Welt gefunden. Das Vieh ist 100 Millionen Jahre alt und circa 5 Zentimeter lang, in etwa so groß, wie die… Gib mir den Rest, Baby!

1UP auf einem Schiffswrack

Love this shot. (via… Gib mir den Rest, Baby!

Fruit Sticker Shirts

Großartige Shirts von Kelly Angood mit jeder Menge Frucht-Stickern drauf. (via Booooom)

Fruit Stickers is a virtual scrapbook of those vibrant, colourful stickers you find on the sides of fruits and vegetables in local markets all over the world, hosted on Instagram. This hyper-niche account is popular creatives across the world, and is followed by a host of top designers and artists such as Wolfgang Tillmans, Baron von Fancy, Henry Holland, Andy Rementer, Wade Jeffree, Kate Moross and Mr. Bingo.

Kelly Angood is the London based collector and curator behind Fruit Stickers. Aside from running @fruit_stickers, Kelly works in the product design and start-up world where she helps raise money and awareness for creative projects and brands.

Die Original-Sticker-Variante hab' ich grade vorbestellt, hier noch ein Natural Snack.

Frisches Obst FTW! <3

Gib mir den Rest, Baby…

Tagesschau über Fake Science

Tagesschau über „Wissenschaftler“, die mindestens teilweise absichtlich in Fake-Journals ohne Peer Review publizieren: „Die Zahl solcher Publikationen bei fünf der wichtigsten Verlage hat sich den Recherchen zufolge seit 2013 weltweit verdreifacht, in Deutschland gar verfünffacht.“ Die anscheinend hauptsächlich vertretenen Felder sind garnichtmalsoüberraschend Pharma-Studien und Klimawandel-Leugnung.

So publizieren Klimawandelskeptiker ihre umstrittenen Thesen auf diese Art. Umstrittene Mittel gegen Krebs, Autismus und Parkinson werden von dubiosen Firmen mit ungeprüften Studien beworben und verkauft. Aber auch große deutsche Pharmafirmen bedienen sich der scheinwissenschaftlichen Verlage, um dort Studien zu veröffentlichen, die von seriösen Fachjournalen möglicherweise nicht veröffentlicht würden.

Der NDR hat dazu eine bislang sechsteilige Podcast-Reihe:

Fake Science Folge 1 – Der Verdacht (MP3): „Pseudowissenschaftliche Verlage organisieren Konferenzen, bei denen sich Wissenschaftler verschiedenster Disziplinen treffen. Jeder kann sich hier als Forscher ausgeben, denn niemand prüft die Inhalte der Studien.“

Fake Science Folge 2 – Die Ausreden (MP3): „Mitarbeiter des Produktionstechnischen Zentrums in Hannover von Peter Nyhuis haben besonders oft in unwissenschaftlichen Zeitschriften veröffentlicht. Was sagt er zu den Vorwürfen?“

Fake Science Folge 3 – Die Verwandlung (MP3): „Die NDR Autoren Peter Hornung und Svea Eckert werden zu Wissenschaftlern. Nach kurzer Zeit haben sie mehrfach eine ausgedachte Studie publiziert und werden zu Konferenzen eingeladen.“

Fake Science Folge 4 – Der Schock (MP3): „Mehr als 5.000 Autoren deutscher Forschungseinrichtungen haben bei unwissenschaftlichen Verlagen Studien veröffentlicht. Führende Wissenschaftler sind bestürzt über das Ausmaß des Problems.“

Fake Science Folge 5 – Der Schaden (MP3): „Moderatorin Miriam Pielhau hatte Krebs. Weil sie an ungeprüfte Studien aus pseudowissenschaftlichen Zeitschriften glaubte, nahm sie ein Medikament, das ihr Heilung versprach. Sie starb 2016.“

Fake Science Folge 6 – Der Ausweg (MP3): „WASET veröffentlicht ungeprüft Studien und veranstaltet weltweit Konferenzen für Wissenschaftler, die wenig akademisch sind. Was sagt Bora Ardil von WASET zu den Vorwürfen?“

[update] NDR: Dossier: Fake Science - Die Lügenmacher: „Weltweit sind den Recherchen zufolge 400.000 Forscherinnen und Forscher betroffen - darunter auch Mitarbeiter deutscher Hochschulen, Institute und Bundesbehörden. Das zeigen Recherchen von NDR, WDR und dem "Süddeutsche Zeitung Magazin" mit weiteren nationalen und internationalen Medien.“

DLF: Die Anziehungskraft der wissenschaftlichen Fake-Journale (MP3, Info): „Ein Rechercheprojekt hat offengelegt, dass mehr als 5000 deutsche Wissenschaftler bei pseudowissenschaftlichen Verlagen, Konferenzen und Internet-Plattformen publiziert haben sollen. Das schädige die Glaubwürdigkeit seriöser Forschung, sagt Klaus Tochtermann, Direktor des Leibniz-Informationszentrums Wirtschaft.“

18. Juli 2018

Sacha Baron Cohens „Who is America?“

https://www.youtube.com/watch?v=QkXeMoBPSDk Ging die Tage an mir vorüber: Sacha Baron Cohen hat gleich vier neue Characters inklusive neuer Show am Start, in der er vor allem die amerikanische Waffenlobby und die Reps vorführt. Die erste Folge ist bereits auf üblichen Wegen zu sehen, weitere Folgen jeden Sonntag. Und anscheinend schaffts auch Cohen nicht, aus der unserer Zeit etwas wirklich bissiges herauszuholen, Deutschlandfunk: Die Reaktionen auf "Who is America?" sind gemischt.… Gib mir den Rest, Baby!

Tales from the Loop: SciFi-Serie basierend auf den SciFi-Gemälden von Simon Stålenhag

Die gigantischen Felix the Cat-Robots und Steampunk-Mechas von Simon Stålenhag hatte ich schon ein paar mal im Blog, jetzt hat sich Amazon die Rechte seinem Buch/Tabletop-Game Tales from the… Gib mir den Rest, Baby!

Nicolas Trump über „Stupid Leaders“ (und ein Browser-Interface für Deepfakes)

https://www.youtube.com/watch?v=FKR_5a_nYi4 Redditor Sinofis hat ein Browserinterface für Deepfakes gebaut, basierend auf der Machine Learning-JS-Library von Tensorflow. (via Prosthetic… Gib mir den Rest, Baby!

Jordan Peterson Word Salad Generator

Schon lustig, der Jordan Peterson Word Salad Generator: „I thought I'd test the claim that Jordan Peterson's rhetoric can be indistinguishable from profound and intellectual sounding words randomly strung together“. Ich denke zwar, dass der Claim diesen Test hiermit nachweislich nicht besteht – aber schon lustig. (Danke Christoph)

- Pinnochio as the archetype is the presupposition to archetypal fulfillment
- Our conscience experiences spontaneous creativity
- The dominance hierarchy is nested immovably in exponential power, roughly speaking!
- Embodying the Logos explores a jumble of power
- Good health shapes incredible chaos

17. Juli 2018

Bohemian Rhapsody: Neuer Trailer zum Freddie Mercury-Biopic

Nach dem Teaser hier der Full Trailer zum Queen-Biopic Bohemian Rhapsody mit Rami Malek (Mr.Robot) in als Freddie Mercury. Der Film kommt bei uns am 31. Oktober in die Kinos. „Is this the real life?“ https://www.youtube.com/watch?v=mP0VHJYFOAU Bohemian Rhapsody is a foot-stomping celebration of Queen, their music and their extraordinary lead singer Freddie Mercury. Freddie defied stereotypes and shattered convention to become one of the most beloved entertainers on the planet. The… Gib mir den Rest, Baby!

The Death Metal Bangers of Botswana

Schöner Clip von Great Big Story über die Metalheads aus Botswana, die sich dort eine eigene Form der Metalsubkultur aufbauten und darin Cowboy-Ästhetik, afrikanische Tradition und englischen… Gib mir den Rest, Baby!

3D-Maps of (almost) all London Tube Stations

Schon von 2015 aber geil: Eine Sammlung von Risszeichnungen nahezu aller Stationen der Londoner U-Bahn. (Danke Dude, dessen Mail ich verschlampt habe.) [Transport for London] has released a batch… Gib mir den Rest, Baby!

Fakebook: Browser for Russias targeted Troll-Ads

Schönes Tool der Datenvisualisierer von Fathom, um die russischen Facebook-Anzeigen nach Keywords zu sortieren und so die Überschneidungen der anvisierten Interessen herauszuarbeiten: In late… Gib mir den Rest, Baby!

Massive Attacks Mezzanine Annotated

„Massive Attack’s third full length Mezzanine was a noise-laden reinvention for the Bristol trip-hop pioneers. Mezzanine is a contrarian masterpiece that still sounds like the discovery of a new kind of darkness.“

Liner Notes auf Nerdcore:
Explore Buzzcocks’ Singles Going Steady (in 5 Minutes) | Liner Notes
Explore David Bowie’s Hunky Dory (in 6 Minutes) | Liner Notes
Explore Dinosaur Jr.’s You’re Living All Over Me (in 4 Minutes) | Liner Notes
Explore Vampire Weekend’s Self-Titled Debut (in 5 Minutes) | Liner Notes
Raw Iggy Annotated
Explore The Clash’s London Calling (in 5 Minutes) | Liner Notes
Annotated Daydream Nation
Annotated Yankee Hotel Foxtrot
Annotated Bright Lights
Annotated OK Computer
Annotated Banana: The Velvet Underground & Nico in 4 Minutes
Annotated Licensed to Ill
Annotated Blood Visions
Ramones, annotated
Annotated White Blood Cells
The annotated Queen Is Dead
Annotated Nevermind
Annotated Strokes

Copyright-Trolls vs Nerdcore.de

Ich hab' grade meine erste „Takedown-Notice“ wegen „Infringement“ für einen Trailer erhalten. Und sei das noch nicht lachhaft genug, handelt es sich dabei auch noch um einen Teil der von mir sehr geschätzten Phantasm-Reihe.

Die Copyright-Trolls sind keine unbekannten und ich gehe von einem automatisierten Anschreiben aus, dem mein Hoster natürlich Folge leisten muss.

Ich finde das alles viel lustiger als ärgerlich, möchte mir den Vorgang hier allerdings festhalten. Copyright-Bastards still are Bastards.

16. Juli 2018

Slitscan.space

Slitscan-Webcam-Spielereien gehen immer: Slitscan.space. (Funktioniert ungefähr so: Statt einem kompletten Bild belichtet man im Slitscan-Verfahren nur Spalten [durch einen Schlitz/„Slit“] und generiert das Bild so über einen Zeitraum, weshalb Bewegungen das Bild… Gib mir den Rest, Baby!

Watermelon-Icecream-Vinyltoy und 'ne Limo-Parade

Wunderbare Foodie-Toys von Nouar bei Martian Toys. Das Wassermelonen-Eis würde ich mir sofort ins Regal stellen, Orangen-Geschmack eher so auch und der sich selbst verspeisende Mister Self… Gib mir den Rest, Baby!

C64 x Tesla-Coil

Goto80 (vorher auf NC), Josh Bailey und Anna Edgington live mit einer Tesla-Spule und einem C64. Die Platte gibt's auf Bandcamp als SD-Card auf A2-PETSCII-poster mit Artwork von Tommi Musturi,… Gib mir den Rest, Baby!

Beautiful Text-Marker-Ads

I love text-markers like the next person and this is a beautiful campaign for a highlighter: „Everyone knows the phrase 'Behind every great man is a great woman'. But what does it mean? That the man is always the hero and the woman his sidekick? The truth is, all too often women were upstaged, and their actions and successes not mentioned. 2018 is the year to rewrite history: with [a marker]. By highlighting remarkable women and their stories.“ (via Mrs_Keroro れえな)

Gib mir den Rest, Baby…

Film Critic Hulk: Don’t feed the trolls, and other hideous lies

Film Critic Hulk über den nicht vorhandenen Unterschied zwischen „Trolling“ aka Viraleffekte einkalkulierender Missbrauch aka die Vorläuferform von Stochastic Terrorism. Hervorhebungen von mir. Ich kenne ein paar Menschen, die sollten diesen Text sehr genau lesen und nur ein paar davon gelten öffentlich als Trolle.

Link: https://www.theverge.com/2018/7/12/17561768/dont-feed-the-trolls-online-harassment-abuse

The truth is that all trolling, whether we admit it or not, has a meaning and a target. You are inherently saying, “This subject is worthy of mockery,” which is exactly why John Oliver’s specific brand of trolling stunts have such laser-targeted focus. He takes on bureaucratic institutions, high-powered tyrants, homophobia, and social issues in an approach that embodies the very definition of “punch up” in comedy. It also reveals the core problem of trolling that so much of the online world wants to ignore. It is inherently an act of satire, something that comes with real targets and real responsibility. But the core intent of trolling is the opposite: it’s not just to provoke, but to run away from the responsibility of the joke itself.

A Twitter follower reminded me of a line in the famous parable from Bion of Borysthenes: “Boys throw stones at frogs in fun, but the frogs do not die in fun, but in earnest.” Defenders of trolling insist it’s all just a joke, but if trolling is inherently designed to get a rise out of someone, then that’s what it really is. In many cases, it is designed to look and feel indistinguishable from a genuine attack. Whether you believe what you are saying or not is often immaterial because the impact is the same — and you are responsible for it, regardless of how funny you think it is. It is a lesson kids learn time and time again on the playground, and yet, it is ridiculously difficult for people to accept the same basic notion in online culture, no matter their age. Why is that so? Because those are the social norms that develop when you create a culture where everything is supposed to be a joke.

It’s no accident that the corners of the internet that subscribe most deeply to this idea are also the most openly miserable. While some clearly use “joking” as a justification for abuse or even violent threats, there’s little larger comprehension or interest among huge swathes of internet culture about how satire, irony, or intent actually function, much less in the distinction between what they consider “trolling” and actual abuse.

15. Juli 2018

James Bridle @ TED: The nightmare videos of childrens' YouTube — and what's wrong with the internet today

James Bridle fasst auf der TED-Konferenz noch einmal seinen 2017er Text „Something is wrong on the internet“ über ein Youtube-Phänomen über algorithmisch generierte Videos voller verstörender Bilder, die als Clips für Kids getarnt werden. https://www.youtube.com/watch?v=v9EKV2nSU8w „I don't know what's worse: That we built a system that seems entirely optimized for the absolute worst aspects of human behaviour, or that it seems we did it by accident.“ Yup. Writer and… Gib mir den Rest, Baby!